| Überprüfungen, Grillen und Kreatives

Am Samstag ging es in die Vollen. Für die Sportler und Sportlerinnen der Altersklasse U15, U18 und  einen Teil der U13 stand Frühsport auf dem Plan. Zur Überraschung der Trainer Alhasbani und Keller waren alle Sportler 10 Minuten vor Trainingsbeginn vor der Unterkunft. Auch für die Trainer hieß es die Schnürsenkel nochmal fest zuzubinden, denn es wurde mitgelaufen.

Es ging zum Lauf mit bestem Blick auf den Arendsee, nach 35 Minuten waren wir wieder an der Unterkunft und freuten uns über die angenehmen Morgentemperaturen.

Im Laufe des Tages stand für beide Trainingsgruppen neben einer Techniküberprüfung im Bereich Judo und Turnen auch eine kräftezehrende Kraftüberprüfung an. Da kamen heute einige an ihre Grenzen. Aber es folgte auch ein Kontrastprogramm, so bekamen die Großen die Möglichkeit, individuelle Motive für T-Shirts zu entwerfen. Jedes Zimmer stellte ein kleines Kunstwerk vor. In den folgenden Tagen sollen daraus mit Hilfe vom mitgenommenen Plotter und der Transferpresse individuelle T-Shirts produziert werden.

Neben dem ersten Randori der jungen Judoka wurde heute gegrillt was das Zeug und Wetter hergab. Leckeres Grillgut sorgte für gute Laune im Babelsberger Judoteam. Aber das Genießen und die Ruhe beim Essen sollte nicht lange halten. Ein Fußball- und Volleyballspielchen füllte die Abendgestaltung.

Die Babelsberger Reisenden freuten sich heute über Zuwachs, so reisten weitere fünf Sportler und Sportlerinnen an, sowie unsere Babelsberger Trainer Katja und Manuel Gluske. Zur Mitternachtsstunde konnten wir dann auch noch Trainer Jeremy Huth aus dem befreundeten Verein Königs Wusterhausen begrüßen. Gemeinsam wurde dann in gemütlicher Runde das Programm für die nächsten Tage besprochen.

Zurück