| Tanz, Tischtennis und besseres Wetter

Langsam steigen in Arendsee die Temperaturen, es hellt sich immer mehr auf und der Muskelkater der letzten Tage verfliegt. Heute ging es neben dem „normalen“ Tagesgeschäft auf der Matte und beim Athletiktraining in die zweite Runde unseres Tischtennisturniers. Außerdem lernten unsere älteren Sportler auf der Tanzfläche wieder was fürs Leben.

Nachdem die erste Gruppe noch halb verschlafen und in Gedanken immer noch ans warme Bett dachte, wurden sie heute zum Frühsport von unserem nachgereisten Trainer, Herrn Frischmann schon erwartet. Die Kinder erwartete zum „Wach-werden“ ein bisschen Laufschule und die gute Morgengymnastik.

Nach dem stärkenden Frühstück gingen die Jüngeren auf die Matte um das erlernte im Trainingslager beim wettkampfnahen Judotraining um zusetzten.

Für die zweite Gruppe ging es nach einer kurzen Rücken-Bauch-Krafteinheit und einem anregenden Hockey-Spiel auf die Tanzfläche. Es wurde der Annemarie-Polka durch unsere erfahrenen Trainer und Tanzlehrer, Anja Sasse und Daniel Keller gelehrt. Trotz des altmodischen Tanzliedes hatten alle viel Spaß und konnten nach der Einheit sehr gut tanzen. (Einzige Nebenwirkung: Das Lied bleibt bei allen Betreuern als Ohrwurm hängen.) ;-)

Am frühen Nachmittag setzten unsere Kleinen das Tischtennisturnier vom Vortag fort. Es gab viele spannende und auch überraschende starke Schlagabtausche. Bei den Älteren kamen einige Mitarbeiter des KiEZ Arendsee um sich ein wenig Einblick in unsere schöne Sportart zu verschaffen. Nebenbei wurde von den Kyu-Trägern die Bodenarbeit verbessert und ausgebaut. Auf dem Programm stand heute die Ura-gatame, in Fachkreisen auch „die Gurke“ genannt, auf dem Plan. In der zweiten Nachmittagseinheit ging es im Stand mit der Ein-Bein-Technik, dem Uchi-mata weiter. Parallel vergnügte sich die erste Gruppe auf dem Sportplatz mit verschiedenen Laufarten um Koordination und Kondition zu verbessern.

Nach dem Abendessen ging es in der Finalrunden um die Platzierungen auf dem Siegerpodest des 2-tägigen Tischtennisturniers. Die Spielpaare wurden eindrucksvoll von Herrn Keller vorgestellt und durch die Spiele moderiert. Die Siegerehrung erfolgt dann noch in den kommenden Tagen. Vorab aber schon mal die Ergebnisse:

Gruppe 1

1. Platz - Moritz

2. Platz - Paul K.

3. Platz - Finnley und Gustaf

Gruppe 2

1. Platz - Fynn

2. Platz - Erik P.

3. Platz - Miro und Iven

Erwachsene

1. Platz - Herr Arndt

2. Platz - Frau Gluske

3. Platz - Frau Sasse und Herr Frischmann

Zurück