| 16. Schlösserlauf in Potsdam

Schlösserlauf 2019 | Foto: Angela Angerstein

Acht Babelsberger Judoka starteten beim 16. Schlösserlauf in Potsdam. Bei doch recht hohen Temperaturen wagten sich drei an die Halbmarathon-Distanz. Schnellster war Heiko, dicht gefolgt von Frank und Capi als vielfachen Wiederholungsläufer. Die anderen fünf Läufer nahmen sich die 10 km vor, wobei Robert deutlich die 50 Minuten unterbot. Marco und Manuel blieben unter der Stunde, Thomas und Katja kamen in die Nähe ihrer angepeilten Zeit gut ins Ziel.

In Potsdam starten eben nicht die Sportler aus der Weltelite, so dass es trotz der ca. 4000 Teilnehmer ein wenig „gemütlich“ und vor allem unkompliziert bei bester Organisation abgeht, auch wenn im Sportpark zeitgleich der Judo Jugendpokal U16 kurzfristig durch den UJKC und Motor Babelsberg ausgerichtet wurde. Dort haben die Mädchen vom UJKC den Titel gewonnen: Glückwunsch!

Text: Thomas Angerstein

Bild: Angela Angerstein

 

Zurück