| Guido erreichte den 3. Platz bei den 29. Austrian Masters 2019

Guido mit den anderen Platzierten

Am 14.09.2019 haben 117 Sportler aus 5 Nationen und 64 Vereinen an den 29. Austrian Masters 2019 in Linz teilgenommen. Guido trat bei der Ü45 bis 73kg an und zeigte trotz langer Trainingspause eine überraschend gute Leistung. Mit sieben Judoka war Guidos Kategorie am stärksten besetzt.

Im ersten Kampf ging es gegen einen kampfstarken Judoka aus Tschechien. Guido konnte die ersten 2 Minuten offen gestalten und konterte einen Harai Goshi mit Tani Otoshi, was mit einem Wazari belohnt wurde. Guido verließen im letzten Drittel merklich die Kräfte und der Gegner konnte mit seiner Lieblingstechnik, dem Harai Goshi den Kampf noch für sich entscheiden.

Den zweiten Kampf konnte Guido für sich entscheiden. Der Gegner aus Österreich versuchte Guido in der Mitte der Kampfzeit von der Matte zu schieben. Guido nutzte die Gelegenheit und setzte einen Morote Seoi Nage an und bekam dafür einen Wazari. Guido kontrollierte bis zum Schluß den Kampf und ließ nichts mehr anbrennen.

Siegereherung
Siegereherung

Im Kampf um Platz drei ging es gegen einen weiteren Judoka aus Österreich. Der kleinere und wendige Gegener begann kämpferisch. Guido ließ ihn erst einmmal machen und antizipierte die Angriffe und konnte geschickt ausweichen. Kurz vor der Hälfte der Wettkampfzeit nutzte Guido eine Unaufmerksamkeit des Gegners und konnte mit seiner Lieblingstechnik, einem perfekten De Ashi Barai, den Kampf vorzeitig beenden, welches am Mattenrand mit Applaus bedacht wurde.

Mit drei Wertungen in drei Kämpfen gewann Guido verdient den 3. Platz.

Zurück