| Weihnachtsfeier zum Experimentieren - Teil 2

Planeten

Startpunkt war das Hans-Otto-Theater, hier ging es los mit einer Theaterführung. Diese wurde geleitet von der Theaterpädagogin Frau Kusch, mit großem Interesse konnten die Kinder hinter die Kulissen gucken. Von Masken über Verkleidungen konnte alles mal getragen werden. Auch die drehbare Bühne und das Theaterbild wurde erklärt, sowie Spezialeffekte und Geräuschkulisse.

Das ganze steigerte die Neugier auf das folgende Theaterstück: "König Drosselbart". Bei der Vorstellung blieben bei dem ein oder anderen schon einmal der Mund offen, als gesungen, getanzt und erzählt wurde. Bei den sich bewegenden Bühnenbildern gab es viel zu bestaunen. Die Schauspieler überzeugten mit humorvollen Einlagen und bezogen oftmals die Kinder im Zuschauerraum mit in die Handlung ein.

Nach der Vorstellung wurde dann vor dem Theater verpflegt. Für jeden gab es ein Getränk und eine süße Stärkung um den Weg in die Motorhalle zu begehen. Dort wartete dann das liebevoll vorbereitete Mittagessen auf die Kinder. Beim Essen konnte sich nochmal über die Vorstellung ausgetauscht werden. Gut gestärkt ging es dann ins Extavium.

Hier endete dann nach vielen praktischen Experimenten der ereignisvolle Tag. Am Ende hieß es schnell nach Hause um den Eltern oder Geschwistern das Erlebte zu berichten.

Zurück